Die Ardennen zu Pferd

Die Ardennen zu Pferd
Im Galopp durch die Naturparks

Die Ardennen zu Pferd, im Galopp durch die Naturparks

Diese Reitroute von über 500 km ist in 14 Etappen unterteilt: Nehmen Sie sich die Zeit und genießen Sie die erstaunlichen Landschaften der östlichen Ardennen in Ihrem eigenen Tempo. Jede Etappe wird Sie verzaubern!

Aire de repos équestre - L'Ardenne à cheval, au galop de parc en parc

Die Ardennen zu Pferd, im Galopp durch die Naturparks

Praktische Informationen

 

  14 Tage Ritt

  433 kilometer (+84km Bonusstrecke!)

  Start: Raeren (Naturpark Hohes Venn - Eifel)

 

Die GPX-Daten und die Karten zum Ausdrucken finden Sie unter der Beschreibung der einzelnen Etappen.

 

 

Zu jeder Etappe der Route finden Sie entsprechende Rastplätze sowie touristische Unterkünfte für Reiter und Pferde.

 

Die beste Zeit für Ihren Ausritt ist zwischen dem 15. April und 15. September. Ab dem 15. September ist Jagdsaison! Vergessen Sie nicht, sich in den Touristeninformationen nach den Jagdzeiten zu erkundigen.

 

Der größte Teil der Strecke verläuft auf Erd- oder Schotterwegen. Ein kleiner Teil der Strecke verläuft auf Asphalt oder RAVels. Achten Sie bitte darauf, dass auf diesen Abschnitten keine Pferdeäpfel zurückbleiben.

Die Etappen

Eupener See umgeben von Wäldern

Etappe 1: Raeren - Baelen

Erste Etappe, ausgehend von der Reitstation "Gut Rattenhaus". Sie kommen an der schönen Burg Raeren (Töpfermuseum) und der Knoppenburg in Neudorf vorbei. Anschließend erreichen Sie die Wesertalsperre. Weiter geht‘s an der Stadt Eupen vorbei, durch das Dorf Membach und schließlich nach Baelen.

Länge: 28,9 km - Positive Höhenmeter : 383m - Negative Höhenmeter: 394m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 2: Baelen - Herbiester

Sie durchqueren das malerische Dorf Limburg. Eine ehemalige Festung, die als eines der schönsten Dörfer der Wallonie gilt! Am Ende der Etappe wartet die berühmte Gileppe-Talsperre und sein majestätischer Löwe.

Länge: 26,2 km - Postive Höhenmeter: 457m - Negative Höhenmeter: 364m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Das Herz des Dorfes Limburg
Hohes Venn mit stürmischem Tageshimmel

Etappe 3: Herbiester - Sourbrodt

Setzen Sie Ihren Ritt durch den Hertogenwald fort, der als Natura 2000-Gebiet ausgewiesen ist.  Sie kommen dann in die typischen Landschaften des Hohen Venns mit seinen Mooren und Fichtenwäldern.

Länge: 26,3 km - Postive Höhenmeter: 501m - Negative Höhenmeter: 312m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 4: Sourbrodt – Rocherath

Das Naturparkzentrum Botrange empfängt Sie auf Ihrem Weg, bevor Sie zum außergewöhnlichen Schloss Reinhardstein gelangen. Dort erwartet Sie ein Panoramaweg, der vom Felsen "Nez de Napoléon" (Nase Napoleons) überragt wird. Auch die Talsperre von Robertville liegt auf Ihrem Weg. Ihre Etappe endet am Bütgenbacher See.

Länge: 38,8 km - Postive Höhenmeter: 537m - Negative Höhenmeter: 497m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Schloss vom Himmel
Sonnenaufgang mit Bäumen und Hügeln

Etappe 5 : Rocherath - Schönberg

Eine idyllische Etappe durch Wälder, Wiesen und Felder, bevor Sie den Ort Schönberg erreichen.

Länge: 26,2 km - Postive Höhenmeter: 292m - Negative Höhenmeter: 451m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 6 : Schönberg - Reuland

Genießen Sie das natürliche Ourtal. Bewundern Sie den 300 Jahre alten "Antoniusbaum" sowie eine reizvolle "Mariengrotte" in Neidingen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der alte Bahnhof von Reuland und die Ruine der Burg Reuland.

Länge: 35,5 km - Postive Höhenmeter: 553m - Negative Höhenmeter: 623m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Schloss Burg-Reuland
Nebelhügel Luxemburg

Etappe 7: Reuland – Cherain

Sie verlassen die belgische Eifel und machen einen kurzen Abstecher in den Naturpark Our im Großherzogtum Luxemburg. Anschließend reiten Sie in den Naturpark Deux Ourthes (Belgisch-Luxemburg), wo Sie zwischen Wäldern und Wiesen das Dorf Cherain ansteuern.

Länge: 29,0 km - Positive Höhenmeter: 431m - Negative Höhenmeter: 408m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 8: Cherain – Achouffe

Lassen Sie Cherain hinter sich und tauchen Sie ein in das Herz des Naturparks Deux Ourthes. Während dieser Phase reiten Sie entlang der östlichen Ourthe. Sie gelangen in die mittelalterliche Stadt Houffalize. Ihre Reise endet in Achouffe, einem kleinen Dorf, das für sein berühmtes Bier "La Chouffe" bekannt ist.

Länge: 34,1 km - Positive Höhenmeter: 591m - Negative Höhenmeter: 668m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Rocher du Hérou
See von Nisramont

Etappe 9: Achouffe – Cens

Das sagenumwobene Tal der Feen liegt vor Ihnen. Sie reiten an den Tümpeln von Achouffe vorbei und gelangen zum Strand von Maboge an der Ourthe. Auf Ihrem Weg werden Sie die weißen Steine von Mousny sehen, um schließlich im kleinen Dorf Cens Halt zu machen. Dort offenbart sich Ihnen ein offenes, von Grünland dominiertes Hochplateau.

Länge: 35,7 km - Postive Höhenmeter: 679m - Negative Höhenmeter: 611m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 10: Cens – Cobreville

Verlassen Sie die Ourthe bei Wyompont und entdecken Sie die Schlösser von Roumont. Im weiteren Verlauf wird Sie das Naturschutzgebiet Orti mit seiner idyllischen Atmosphäre verzaubern. Genießen Sie ein Bier in der Brauerei Demanez in Magerotte, bevor Sie das Gebiet des Naturparks Haute-Sûre Forêt d'Anlier betreten. Sobald Sie Morhet und den Wald verlassen, erwartet Sie ein Rastplatz für Pferde. Dort erfahren Sie mehr über die Legende "Das Geständnis des alten Ebers”.

Länge: 31,7 km - Positive Höhenmeter: 398m - Negative Höhenmeter: 347m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Wasserturm Morhet
Volaiville. Fluss mit Fichten im Hintergrund.

Etappe 11: Cobreville – Bodange

Sie verlassen Cobreville und erreichen Bodange. Diese Etappe führt Sie an Volaiville, Traimont und Fauvillers vorbei. Vor Volaiville überqueren Sie den Bois Gérard. In Volaiville erwartet Sie ein Rastplatz in der Nähe des Flusses Sauer (Sûre). Um nach Fauvillers zu gelangen, reiten Sie die Rue de la Misbour entlang, die nach der alten Kirche benannt ist. Halten Sie einen Moment inne, um die Überreste der Kirche zu bestaunen. Die Zeit steht still in unseren herrlichen Laubwäldern.

Länge: 26.8km - Positive Höhenmeter: 349m - Negative Höhenmeter: 411m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 12: Bodange - Merscheid

Nach Bodange verlassen Sie Belgien und gelangen in das Großherzogtum Luxemburg. Überqueren Sie die Sauer und entdecken Sie die herrlichen Landschaften Luxemburgs. Zwischen Wäldern, Wiesen und kleinen Dörfern führt Sie diese schwierige Route schließlich nach Merscheid.

Länge: 41.8km - Positive Höhenmeter: 713m - Negative Höhenmeter: 832m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Merscheid
Wald in Luxemburg

Etappe 13: Merscheid - Todlermillen

Nachdem Sie Merscheid verlassen haben, führt Sie die Route nach Heiderscheid und ins Sauertal. Nach einigen Kilometern Waldwegen erreichen Sie den Ort Goesdorf. Dann geht es hinunter zum Fluss Sauer und seinen offenen Ufern.

Länge: 18,4km - Positive Höhenmeter: 408m - Negative Höhenmeter: 636m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Etappe 14: Todlermillen - Harlange

Zwischen Kulturlandschaften und Wäldern durchqueren Sie mehrere Dörfer und Weiler des Naturparks Obersauer: Bockholtz, Dahl, Buderscheid und Kaundorf. Anschließend erreichen Sie den Obersauer Stausee. Durch Wälder und offene Täler geht es dann hinauf nach Sonlez. Nach diesem Weiler durchqueren Sie weitere Kulturlandschaften, bevor Sie schließlich in Harlange ankommen.

Länge: 32,7km - Positive Höhenmeter: 531m - Negative Höhenmeter: 732m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Obersauer Stausee

Die Bonusetappen

Dorf Rachamps im Hintergrund, mit Fichten und Wiesen

Bonus 1: Houffalize - Bastogne

Diese Etappe ist die Verbindung zwischen dem Naturpark Deux Ourthes und dem Naturpark Haute-Sûre Forêt d'Anlier. Sie können von Bastogne oder von der Gemeinde Houffalize aus starten. Im charmanten Dorf Neffe erwartet Sie ein Reitstopp am Ufer der Wiltz. Sie reiten durch die schönen malerischen Dörfer Mageret, Oubourcy, Rachamps und Wicourt.

Lange: 21.9km - Positive Höhenmeter: 277m - Negative Höhenmeter: 118m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

 

Bonus 2: Couteumont - Grandvoir

Von Cousteumont erreichen Sie Neufchâteau über den Wald von Ospot. Dort liegt am rechten Wegrand, hinter der Feuerwehrstation von Neufchâteau der nächste Reiterrastplatz. In Neufchâteau reiten Sie entlang des Sees. Der Rest der Etappe führt Sie in das malerische Dorf Tournay.

Länge: 13km - Positive Höhenmeter: 176m - Negative Höhenmeter: 195m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

 

Ginster im Vordergrund, mit dem Dorf Neufchâteau im Hintergrund
Habay-la-Neuve von einem Hügel aus gesehen

Bonus 3: Offaing - Habay-la-Neuve

Sie starten in Offaing und reiten durch die Wälder zum Dorf Léglise. Das Dorf wurde am 20. September 1982 von einem der heftigsten Tornados getroffen, die das Land je erlebt hat. Viele Häuser, das Pfarrhaus und einige Bauernhöfe wurden zerstört. Diese Etappe führt Sie auch durch die Dörfer Lavau, Habaru, Bernimont, Cousteumont und endet in Habay-la-Neuve.

Länge: 26.8 km - Positive Höhenmeter: 226m - Negative Höhenmeter: 130m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Bonus 4: Nantimont - Heinstert

Die Etappe startet am Reitsportzentrum "Au Brin d'herbe". Sie kommen an der galloromanischen Villa von Mageroy vorbei, einer der wichtigsten archäologischen Stätten der Region. Sie passieren Habay-la-Vieille und den Chemin de la Trapperie. Dort können Sie das außergewöhnliche Handwerk der Trockensteinmauern erkunden. Der nächste Rastplatz befindet sich am Chemin de la Trapperie. Sie reiten vorbei an dem prächtigen Anwesen Pont d'Oye und erreichen die Rue de la Schock in einem der schönsten Dörfer der Wallonie: Nobressart. Vom Dorf aus erreichen Sie den Bauernhof von A Yaaz in Heinstert.

Länge: 21.1 km - Positive Höhenmeter: 217m - Negative Höhenmeter: 282m

GPX-Daten herunterladen

Karten zum Ausdrucken herunterladen

Haus im Dorf Nobressart