Fondry Des Chiens inmitten des Naturparks Viroin-Hermethon - T. Verneuil

Ich war in den Kalksteinschluchten von Fondry Des Chiens, ein erdgeschichtlicher Ort der Extraklasse

Profile picture for user Teddy Verneuil

Teddy Verneuil

Mitglied seit 10 Monate 1 Woche

Entdeckt am liebsten neue Horizonte

Outdoor Fan & leidenschaftlicher Fotograf

Stumm sind wir angesichts der Felsformationen vor uns, und vom ersten Augenblick an verzaubert 

Ich war in den Kalksteinschluchten von Fondry Des Chiens, ein erdgeschichtlicher Ort der Extraklasse

                     

4 minuten lesezeit

Ein einzigartiger Ort in den Ardennen 

 

Die Ardennen sind für ihre Wälder, ihre Hügellandschaften und ihre schönen Flusstäler bekannt. Manchmal aber offenbaren sie Orte, die wie aus einem anderen Universum zu stammen scheinen. Ein solcher Ort sind die Kalkfelsen von Fondry Des Chiens nahe Nismes.

 

Der Ursprung dieser bizarren Landschaft geht auf viele Tausend Jahre Wassererosion zurück. Man würde die Felsformationen, umgeben von dichten Wäldern, hier so wirklich nicht vermuten. Der Zugang ist leicht, selbst ein Parkplatz ist ganz in der Nähe. Wir hingegen sind zu Fuß aus dem nahen Ort Nismes aufgebrochen, wie um noch in die schönen Wälder ringsum einzutauchen und via eines Lehrpfades so einiges über die Entstehung des Ortes zu erfahren. Ihr könnt auch direkt von der Kirche von Nismes aus starten und dabei einem Pfad von ungefähr vier Kilometern Länge folgen, welcher mit roten Wegweisern markiert ist.

Der hübsche Ort Nismes, Ausgangspunkt für die Entdeckung der Kalksteinschluchten - T. Verneuil

Die einzigartige Zusammensetzung der Gesteinsschichten hat wahrlich bizarre Schluchten und Höhlen entstehen lassen 

Zunächst einmal offenbart sich uns allein eine schöne Aussicht auf die Waldlandschaft vor uns. Nichts deutet darauf hin, dass nur wenige Meter entfernt etwas komplett anderes auf uns wartet. Auf unserem Weg grüßen wir die paar Schafe, die hier grasen um die Wiesenflächen entsprechend offen zu halten. Selbst ein professioneller Schäfer ist hier angestellt. 

 

Ein außergewöhnliches Naturdenkmal

 

Unweit des Parkplatzes kommen wir schließlich in freudiger Erwartung bei den Kalksteinschluchten von Fondry Des Chiens an. Stumm sind wir angesichts der Felsformationen vor uns, und vom ersten Augenblick an verzaubert. Man würde meinen, dies sei eine eigens geschaffene Filmkulisse, ein Stück von einem anderen Planeten oder aus einem anderen Land, so sehr unterscheidet sich diese Landschaft von der rundherum. Abgründe (bis zu 20 Meter tief) wechseln sich mit herausragenden Gesteinsformationen ab und schaffen so ein einzigartiges Landschaftsbild. An den schroffen Felsformationen können wir uns gar nicht sattsehen. Hinzu kommt, dass wir, Abenteurer die wir sind, uns freudig auf den Weg machen, die vor uns liegende Landschaft zu erkunden. Dies geschieht von oben, mit Blick über die gesamten Felsen, sowie auch von unten, etwa bei der Durchquerung verschiedener kleiner Höhlen. 

Die verschiedenen, höhlenartigen Felsformationen von Fondry Des Chiens - T. Verneuil

 Ein wahrer Spielplatz der Natur für uns Abenteurer 

Wir erklimmen die verschiedenen Gesteinsformationen - T. Verneuil

Der Zugang zu den Felsformationen ist recht einfach, dennoch müsst Ihr auf etwaige rutschige Stellen achtgeben, vor allem wenn Ihr mit Kindern unterwegs seid. Um alles so zu belassen, wie die Natur es vorgesehen hat, wurden entlang des Erlebnisparcours keine Handläufe oder Absperrgitter errichtet. Nach und nach lernen wir mehr über die Entstehungsgeschichte dieses einzigartigen Ortes, halten uns an Felsvorsprüngen fest und tauchen ein in die kleinen Tropfsteinhöhlen. Fotografen unter Euch werden diesen Ort lieben, die Lichtspiele hier sind fantastisch. 

 

Ein Ort voller Geschichte

 

In den Kalksteinschluchten von Fondry Des Chiens lernen wir sowohl über die Geologie des Ortes, aber auch über die Entstehungsgeschichte der Erde. Unterwegs entdecken wir einige eisenhaltige Felsbrocken und lernen, dass schon die Römer diesen Ort als Steinbruch verwendet haben. Dazu gesellen sich diverse Fossilienfunde, die belegen, dass hier einst vor vielen Millionen Jahren ein Meer mit Korallenriffen gewesen sein muss.

"Die Pflanzenwelt erstaunt uns ebenso wie die krassen Felsformationen"

Es mag heute schwer vorstellbar sein, aber dieser Ort hat im Laufe seiner Geschichte so manche Gesichter gezeigt. Egal ob Wald, Korallenriff oder Höhle, hier werden Besucher wahrlich in Staunen versetzt.

 

Fondry Des Chiens als Naturreservat

 

Doch die Schluchten von Fondry Des Chiens sind mehr als nur krasse Felsformationen mit ein paar spektakulären Höhleneingängen. Auch die Pflanzenwelt mit ihrem "Kalkrasen", auf dem beispielsweise seltene Orchideen gedeihen, ist sehenswert. Dieser Umstand ist dem exponierten Kalkgestein geschuldet, welches für die Pflanzen ein vergleichsweise heißes, trockenes Mikroklima schafft.

Hochplateau mit seiner einzigartigen Pflanzenwelt - T. Verneuil

Eine weitere Wegstrecke führt uns rund um den Ort Nismes, hier entdecken wir wieder die für die Ardennen so typischen, üppigen Wälder. Gerade sind auch viele Schmetterlinge und einige Zugvögel zu Gast. Hervorheben möchte ich weiters das Bemühen des Ortes um nachhaltige Entwicklung. Dazu gehört auch, dass der Fluss der durch den Ort fließt, komplett naturbelassen ist und heute von vielen verschiedenen Arten bevölkert wird.

 

Ich hoffe sehr, auch Ihr genießt den Besuch hier so wie wir. Die Magie der Gesteinsformationen verzaubert Jung und Alt, und dient vorrangig dazu, wieder positive Kraft für den Alltag zu schaffen

Im Herzen des Naturparks Viroin-Hermeton - T. Verneuil

Ich möchte auch so etwas erleben!

 

Naturpark Viroin-Hermeton
Rue d'Avignon 1, 5670 Viroinval
Tel.: +32 60 39 17 90
Stéphane dem Führer vor Ort eine Email schreiben
https://www.pnvh.be/

 

Eintrittspreise:
Der Zugang zu den Kalksteinschluchten von Fondry Des Chiens ist gratis

 

Zufahrt:

Ihr könnt im Naturpark diese Wanderung über 4 km (eineinhalb Stunden) unternehmen, bei der Ihr an den Schluchten von Fondry Des Chiens vorbeikommt