Stand-Up Paddling auf dem Nisramont-See

Stand-up paddling auf dem Nisramont-See

Eine tolle Möglichkeit, um den Nisramont-See und die Natur ringsum zu erleben!

Stand-up paddling auf dem Nisramont-See

Paddling und ein Yogakurs auf dem Wasser

5 minuten auszeit

Seit zwei Tagen herrscht offiziell Sommer und das merkt man. Was für ein wunderschöner Tag! Ich kann es kaum erwarten, endlich an den Nisramont-See zu fahren, um dort zum ersten Mal das Stand-Up Paddling auszuprobieren. Mein Freund Cédric und ich interessieren uns schon länger für diesen Sport. In den Ardennen gibt es mehrere Möglichkeiten dafür, und wir haben uns schließlich für das Angebot von "Sup Ardennen" in der Provinz Luxemburg entschieden. Die Naturlandschaft ist hier im Naturpark "Des Deux Ourthes" einfach zauberhaft. Und beim nächsten Mal möchten wir hier auch wandern gehen (ich war noch nicht, es steht aber an!).

Blick über den Nisramont-See

Auf zum Wasser

Wir treffen uns um 13.00 Uhr direkt auf der Staumauer des Staudamms. Dort erwartet uns bereits Roelian, die uns unsere erste Einweisung in das Stand-Up Paddling geben wird. Dabei sind wir nicht die Einzigen: Eine kleine Gruppe von Niederländern wird uns begleiten. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen erhält jeder ein Brett und ein Paddel. Wir nehmen den kleinen Weg zur Anlegestelle. Bei Sup-Ardennen gibt es mehrere Arten von Brettern, die meisten davon sind einzeln zu benutzen, es gibt aber auch ein Tandem-Brett auf dem zwei Personen Stand-Up Paddeln können. Echt cool!

Auf dem Stand-Up Paddle Brett

Anfangs noch auf den Knien auf unserem Brett, entfernen wir uns langsam von der Anlegestelle. Manche unserer Gruppe, wie auch mein Freund Cédric, versuchen da schon aufzustehen. Plötzlich möchte ich es auch, bleibe ruhig und zuversichtlich und siehe da, es gelingt mir auf Anhieb!

 

Im anfänglichen Getümmel nähern wir einander jedoch bald zu sehr...! Und schon ist es geschehen: Cédric fällt ins Wasser! Ein bisschen frisch anfangs, aber an diesem heißen Tag tut es auch gut.

Ab und an hören wir einen kleinen Quietscher, Gelächter, Platsch ... Ups! Und wieder ist jemand ins Wasser gefallen!

Unser Kurs auf dem Stand-Up Paddel kann beginnen

Sobald alle auf ihren Brettern sind, beginnt der Unterricht. Wir liegen zunächst auf dem Bauch, während Roelian uns die Grundlagen dieser Sportart erklärt. Sie zeigt uns, wie man aufsteht und wie man das Paddel benutzt.
Langsam stehen die Teilnehmer einer nach dem anderen auf. Dabei passiert es, dass einige ins Wasser fallen, aber an diesem heißen Tag ist es wie gesagt nicht so schlimm. Weiter bewegen wir uns auf dem See. Das Wetter ist hervorragend, und ich fühle mich privilegiert, meinen Nachmittag auf dem Wasser inmitten der Natur zu verbringen. Von Zeit zu Zeit machen kleine Wassertropfen mein Bein nass, ein sehr angenehmes Gefühl der Frische.

Wir lassen uns auf dem Paddel treiben, zunächst noch am Bauch

Yoga auf dem Wasser

Auf halbem Weg erwartet uns ein besonderer Moment der Entspannung. Das Unternehmen Sup-Ardennen bietet mehrere Kombi-Möglichkeiten mit Stand-Up-Paddling, darunter auch Yoga auf dem Wasser. Da ich selbst Yoga praktiziere, habe ich mich für dieses Paket entschieden und bin nun natürlich gespannt, wie dies auf dem Wasser sein wird.

Alle setzen sich also auf ihr Brett und ziehen ihre Schwimmwesten aus. Wir entfernen die "Leash" (ein Seil, das das Brett an unseren Knöcheln befestigt), legen uns die Schwimmwesten als Kissen auf das Brett und machen es uns auf dem Rücken bequem. So fühle ich mich tatsächlich noch entspannter. Die Sonne streichelt mein Gesicht, der Wind lässt mein Brett treiben, ich höre in der Ferne die Vögel im Wald singen. Wie gut sich das anfühlt. Im Nu fühle ich mich völlig gelöst!

 

Nachdem wir uns eine Weile auf unsere Atmung konzentriert haben, fahren wir mit anderen, eher klassischen Yogapositionen fort. So einfach ist das allerdings auf einem Brett nicht, geschweige denn auf einem schaukelnden mitten auf dem Wasser. Als wir also die "Baum"-Position ausprobieren, brauche ich nicht lange, um ins Wasser zu fallen. Brrr, schon ein bisschen frisch im ersten Moment! Da war meine Balance wohl nicht ganz in Ordnung.

Yoga auf dem Stand-Up-Paddle

Ich schließe die Augen, die Sonne streichelt mein Gesicht und ich höre einzig den Gesang der Vögel rund um mich ...

Ein beliebter See 

Wir beenden unsere Yogastunde und paddeln auf dem See weiter. Es ist jetzt ein bisschen mehr los hier. Fischer in ihren kleinen Booten und Kajakfahrer kreuzen unseren Weg. Wir sehen auch eine andere Person auf seinem Stand-Up Paddle, er ist ein Experte! Wie zum Gruß zieht er uns Anfänger auf, während er an uns auf dem Kopf stehend vorbeigleitet, und das auch noch, ohne ins Wasser zu fallen! Wow, ich wünschte, ich könnte das auch!  Wie ich sehe, gibt es noch viel zu tun.

Stand-up Paddling als Tandem

Die zwei Stunden Kurseinheit auf dem Wasser vergehen viel zu schnell. Auf dem Weg zurück zum Ufer verspüre ich so gar keine Lust, mich von meinem neuen Freund dem Brett zu trennen. Aber alle guten Dinge müssen einmal zu Ende gehen, und unser Kurs endet hier.
Roelian jedoch zwinkert uns zu und bietet uns an, das Tandem-Brett noch ein wenig zu testen. Im Nu sind wir wieder Feuer und Flamme!
Cédric und ich brechen also ein weiteres Mal auf, den See zu erobern. So einfach ist es aber nicht, man muss wirklich gut miteinander kommunizieren und sich möglichst synchron bewegen. Wenn sich einer bewegt, bewegt er automatisch auch den anderen mit. Wenn einer ins Wasser fällt... fällt der andere auch mit! Es ist eine tolle Erfahrung, aber beim nächsten Mal wählen wir doch besser wieder das individuelle Brett (das ist besser für uns als Paar, ahah!).

 

Um die schönen Momente auf dem Wasser ein wenig zu verlängern genehmigen wir uns noch einen Drink auf der Terrasse am Fuße des Staudamms. Eine kleine Pause, die wir uns redlich verdient haben. Und eines ist sicher: Diesen Sommer möchte ich auf alle Fälle noch öfter Stand-Up-Paddeln gehen!

Ich möchte auch so etwas erleben!

Sup Ardennen
Journal 40, 6971 Tenneville
Tel: +32 479 309 540
Nähere Informationen
Sämtliche oben beschriebenen Erlebnisse finden direkt auf dem Nisramont-See statt.