Nordic Walking im Naturschutzgebiet Orti - Daniëlle Gevaerts

Ich habe Nordic Walking in den Ardennen für mich entdeckt

Profile picture for user Daniëlle Gevaerts

Daniëlle Gevaerts

Mitglied seit 3 Jahre 1 Monat

Vorbei geht es an kleinen Stegen, Weiden, Feldwegen... die Empfindungen sind vielfältig und die Naturlandschaft einfach herrlich.

Ich habe Nordic Walking in den Ardennen für mich entdeckt

Auf dem "Künstlerpfad" im "Ardenne Nordic Park"

1 Stunde Nordic Walking

Ob ich schon mal Nordic Walken war? Ehrlich gesagt, gar nicht! Sicher sind mir auf meinen Waldwegen immer wieder Wanderer mit ihren Nordic-Walking-Stöcken aufgefallen. Ich selbst hingegen habe diesen Sport noch nie wirklich ausprobiert ... Er wirkt auf mich aber sehr einladend und einfach. Als mich Claire von "Ardenne Nordic Walking" also fragt, ob ich Nordic Walking einmal ausprobieren möchte, sage ich sofort zu!

Einen Nordic Walking
Ausflug buchen

An diesem Samstagmorgen ist es noch früh, als ich das Haus verlasse. Im Radio kündigen sie einen heißen Tag an, und ich nutze die Kühle des Morgens, um nach Sainte-Ode in der Provinz Luxemburg zu fahren. Sobald ich von der Schnellstraße abfahre, befinde ich mich mitten im Wald, umgeben von majestätischen Bäumen, manche imposanter als andere. Landschaften wie diese sind es, was die Ardennen für mich ausmachen. Die Natur ist wirklich wunderschön. Nach ein paar Kilometern entlang weiterer, traumhafter Landstraßen komme ich an meinem Ziel Amberloup an. Jetzt muss ich nur noch den Treffpunkt für den Vormittag finden: Den Grillplatz von Orti.

Hübsche, violette Blüten entlang des Weges - Daniëlle Gevaerts

Das Nordic-Walking-Gelände von Sainte-Ode

Zu meinem Erstaunen bin ich die Erste, die am vereinbarten Treffpunkt ankommt, der im Grunde sehr leicht zu finden war. So sehe ich mich noch ein wenig um. Diese öffentlichen Grillplätze in den Ardennen sind wirklich praktisch, um mitten in der Natur einen schönen Tag zu verbringen. Aber anstatt zu grillen, bin ich ja zum Sporteln, zum Nordic Walking hier!

 

Die Gemeinde Sainte-Ode ist ein wahres Paradies für Wanderer! Hunderte Kilometer ausgewiesene Wege laden hier entweder zu kleinen Spaziergängen oder mehrstündigen Wanderungen ein. Hier, im Naturpark "Les Deux Ourthes" könnt Ihr zudem die Mehrtageswanderung "Sentier des Vallées de l’Ourthe et du Laval" unternehmen (105 Kilometer sind hier in fünf Tagesetappen beschrieben).

 

Seit vielen Jahren kommen die Menschen auch nach Sainte-Ode, um im "Ardenne Nordic Park" Nordic Walking zu betreiben. Es ist sogar der erste Freizeitpark in Belgisch-Luxemburg, der sich ganz und gar dem Nordic Walking verschrieben hat. Entwickelt von Ardenne Nordic Walking, einem Zusammenschluss der Gemeinde Sainte-Ode und dem Wandernetzwerk GTA-Belgien, gibt es hier gleich mehrere Routen für verschiedene Niveaus. Die Distanzen der fünf Rundwege variieren von zwei bis knapp 20 Kilometer; die Ausgangspunkte befinden sich in verschiedenen Dörfern - so ergeben sich vielfältige Landschaftsaspekte. Am Park- und Picknickplatz von Orti befinden sich gleich drei Erläuterungstafeln mit den dazugehörigen Routenvorschlägen, die die Grundprinzipien des Nordic Walking mit einigen Aufwärmübungen erklären. Wenngleich ich mich zu einem Gruppenausflug angemeldet habe, so ist es durchaus möglich, hier auch auf eigene Faust loszumarschieren.

Ardenne Nordic Park - Daniëlle Gevaerts

Sainte-Ode hat sich ganz dem Nordic Walking verschrieben!

Nordic Walking und Pilates

Im Rahmen unseres Tagesausfluges praktizieren wir nicht einfach nur Nordic Walking, sondern auch ein paar Pilates-Übungen! Ich bin schon ganz gespannt, wie es wird.

Gleich nach meiner Ankunft passt mir Claire ein Paar Nordic-Walking-Stöcke an. Es sind nicht die gleichen Stöcke wie beim Bergwandern, und man hält sie auch nicht auf die gleiche Weise. Das ist wichtig zu wissen! Nordic-Walking-Stöcke sind außerdem mit einer eigenen Schlaufe für die Hände ausgestattet. Das Geheimnis des richtigen Gehens liegt in der Position der Stöcke und einer ganz bestimmten Technik. Ich halte meine Stöcke nach hinten und sobald ich los marschiere, muss ich meine Füße und Arme nach hinten bewegen... hmmm okay... Also wenn ich meinen linken Fuß nach vorne bewege, bewege ich automatisch meinen rechten Arm nach vorne und so weiter. Die anderen Teilnehmer beruhigen mich lächelnd: Auch wenn es kompliziert aussieht, kommt die richtige Marsch-Technik ganz von alleine!

Erklärungen am Beginn des Nordic-Walking-Ausfluges - Daniëlle Gevaerts
Claire zeigt uns ein paar Gleichgewichts-Übungen - Daniëlle Gevaerts

Los geht's!

Bevor wir unseren rund drei Kilometer langen Rundgang starten (ideal für Anfänger wie mich), beginnen wir noch mit ein paar Pilates- und Atemübungen. Ziel ist es, einzig durch die Nase zu atmen, und dies während der gesamten Nordic-Walking-Strecke. Indem wir uns auf unsere Atmung konzentrieren, können wir uns noch besser entspannen.

Wir beginnen unseren Weg durch das Naturschutzgebiet Orti. Claire bittet uns, während der gesamten Strecke genau auf unsere Atmung zu achten. In drei Schritten atmen wir ein, halten unsere Atmung für weitere drei Schritte an und atmen dann in noch mal drei Schritten aus. Nicht ganz so einfach für Anfänger wie mich: Ich habe schon Probleme damit, meine Beine und Arme richtig zu koordinieren! Tatsächlich verliere ich mich ein wenig in der Koordination meiner Atmung. Andererseits ist der Weg, den wir gehen, wirklich schön. Trotz der Hitze der letzten Tage sind die Wälder schön kühl geblieben, ist der Weg den wir gehen mit wunderschönen lila Blumen übersät. Einfach herrlich! Wir passieren kleine Stege, Weiden, Feldwege... die Empfindungen sind vielfältig und die Naturlandschaft ein Traum.

Unsere Nordic-Walking-Strecke ist einfach traumhaft!

 

Sobald wir an einem kleinen Teich ankommen, ist es Zeit für unsere zweite kleine Übung. Ha, die kenne ich! Es ist eine ausgleichende Haltung, bei der wir uns (immer in Einklang mit unserer Atmung) langsam nach vorne beugen und ein Bein anheben. Mit den Nordic-Walking-Stöcken ist es noch einfacher, denn sie geben Halt und helfen uns, das Gleichgewicht zu halten. Ich fühle mich entspannt, mein Kopf ist leer. Entgegen der Tatsache, dass die Sommersonne bereits hoch am Himmel steht, fühlen wir uns hier, inmitten der Kühle des Waldes, sehr wohl.

Nordic Walking im Naturschutzgebiet von Orti - Daniëlle Gevaerts Unterwegs auf den Wegen des Naturschutzgebietes von Orti - Daniëlle Gevaerts

Wir setzen unsere Reise durch Wälder und Wiesen fort. Entlang unseres Weges sind mehrere Kunstwerke installiert; dieser wird auch der "Künstlerpfad" genannt. Wirklich sehr hübsch. Neben der zauberhaften Natur ist der kulturelle Touch ebenfalls sehr interessant.

 

Immer wieder versuche ich, mich genau auf meine Atmung zu konzentrieren: 3, 1, 3, - 4, 1, 1, 6 oder waren es doch 5, 1, 5, 5 Atemzüge ein, 5 Atemzüge aus? Tatsächlich verliere ich immer wieder ein wenig den Überblick, aber ich versuche, mich so gut es geht zu konzentrieren. Ich mache es einfach in meinem eigenen Tempo, in meinem eigenen Rhythmus und versuche, nicht über die Stöcke zu stolpern! 
Die anderen Leute in der Gruppe sind etwas erfahrener und machen es schon besser.

 

Aber das Ergebnis ist das gleiche, wir sind allesamt vergnügt und entspannt! Einmal mehr sind wir uns der uns umgebenden Natur stark bewusst. Kein Geplauder lenkt uns ab, einzig zu hören ist das Geräusch der auf den Boden schlagenden Stöcke: "Klack, klack".

 

Nachdem wir eine Brücke überquert haben, wandern wir weiter durch offene Landschaft. Hier ist es recht warm und wir suchen zunächst Schatten für unsere nächsten beiden Pilates-Haltungen. Diesmal geht es um Dehn- und Ausgleichsbewegungen.

Dann setzen wir die Runde fort und kommen nach einem kleinen Anstieg (mit den Stöcken ist es tatsächlich einfacher!) wieder zum Ausgangspunkt zurück. Bevor wir alle wieder nach Hause fahren, machen wir noch ein paar Übungen, um den Körper zu dehnen und Muskelkater sowie andere kleine Verletzungen zu vermeiden.  

 

Am Ende dieses Vormittags laden mich Claire und Martine, eine der Teilnehmerinnen ein, uns noch einen Drink in der "Pêcherie des Trois Ponts" gleich nebenan zu genehmigen. Die Erfrischung und anschließende Besprechung unserer Runde tun mir gut.

Kurze Pause auf einer Brücke, bevor es weiter geht - Daniëlle Gevaerts

Meine Meinung?

Wenn Ihr noch nie Nordic Walken wart, dann empfehle ich Euch, es einfach mal auszuprobieren! Ich habe mich wirklich sehr wohl gefühlt und die Tour hier passt sich an sämtliche Niveaus und Vorkenntnisse an. Dank Ardenne Nordic Walking könnt Ihr Euch Euren Wunschkurs aussuchen, und Claire selbst bietet auch Privatstunden an.

Das Naturschutzgebiet von Orti schließlich hat es mir besonders angetan, vor allem der "Künstlerpfad". Ich werde bestimmt hierher zurückkehren.

 

Kurz nach meiner Rückkehr zu Hause sehe ich bereits nach, wie viel so ein Paar Nordic Walking Stöcke kosten, um die Erfahrung zu wiederholen - so viel Spaß hat es mir gemacht!

Ich möchte auch so etwas erleben!

Ardenne Nordic Walking
Privatstunden, Gruppenausflüge, Kombinationen mit anderen Sportarten oder einfach nur "klassisches Nordic Walking". 
Tel.: +32 471 58 48 30
E-Mail: ardenne.nordic.walking@hotmail.com
Webseite: www.ardenne-nordic-walking.be

 

Auf dieser Webseite könnt Ihr Euch die verschiedenen Routenvorschläge herunterladen: www.ardenne-nordic-park.be
Nähere Informationen zu den Streckenabschnitten findet Ihr hier: Grande Forêt de Saint-Hubert

 

Einen Nordic Walking
Ausflug buchen

Hier findet Ihr eine Auswahl an Nächtigungsmöglichkeiten und Gastronomiebetrieben, die allesamt mit der regionalen Qualitätsmarke “Ardennen” ausgezeichnet wurden