Die Therme von Spa

Die Therme von Spa, eine Oase der Ruhe und Entspannung

Voller Energie dank der Massage

brechen wir wieder mit befreitem Geist auf.

 

Die Therme von Spa

Eine Oase der Ruhe und Entspannung

7 Min. Auszeit

Heute gönne ich mir einen kompletten Tag voller Entspannung und Wellness. Also geht es heute mit meiner besseren Hälfte in die Therme in Spa. Auf dem Hinweg werde ich von der natürlichen Schönheit dieser Region verzaubert. Verschiedene Nuancen von Grün reihen sich entlang des Weges in Richtung Therme. Schon sind wir da! Das Zentrum verschmilzt perfekt mit der Waldumgebung, die wir erkundet haben. Er scheint erhöht zu sein. Ab dem Moment, in dem wir durch die Eingangstür gehen, entdecken wir, dass Wasser und dessen Heilkräfte an diesem friedlichen Ort im Vordergrund stehen. Aus einem Brunnen kann man die verschiedenen eisenhaltigen Quellwasser der Stadt Spa probieren. Meine Begleiterin ist vom herben Geschmack eines der Wasser überrascht. Jetzt geht es in Richtung Umkleiden, wir ziehen einen weißen Bademantel und Pantoffeln an. Es wird Zeit, sich verwöhnen zu lassen!

In Kupferbecken und die Leseecken eintauchen
Wir starten unsere kleine Entspannung mit einer Kur. Wir werden in ein privates Zimmer geführt, in dem zwei Kupferwannen auf uns warten. Für 20 Minuten sind wir im kohlenstoffdioxidhaltigen Wasser der Quelle Marie-Henriette tiefenentspannt. Das Wasser ist heiß und die Zeit bleibt stehen. Wir werden von den berauschenden Blasen wir die Könige getragen. Wir verlassen die Wanne dank dieser üppigen Kombination aus Eisen und Kupfer heiter und gereinigt. Mit weicher Haut und unerschütterlicher Ruhe möchten wir uns jetzt ein paar Minuten in Ruhe hinlegen. Wir steuern ein paar Liegestühle an. Der Salon ist tageslichtdurchflutet und bietet eine freie Aussicht auf die Natur der Umgebung. Ich genieße den kostbaren Moment und schmökere in Ruhe.

Wir verlassen dieses Paradies der Entspannung mit dem Gefühl atmen gelernt zu haben.

Zwischen Sauna, Hamam und originellem Ruheraum
Wir haben die Wahl zwischen dem bekleideten und dem FKK-Bereich der Therme. Wir möchten in der Saunalandschaft lieber bekleidet bleiben. Der Bereich ist abgegrenzt. Ich setze mich auf die Holzbank und meine Begleiterin streckt sich auf ihrem Badetuch aus. Die Hitze ist heftig und trocken. Der geschlossene Bereich, in dem wir uns befinden, ist bezaubernd und nicht bedrückend. Wir lassen uns für 10 Minuten vom Rhythmus unserer eigenen Atmung wiegen. Als wir ihn verlassen, ist eine erfrischende Dusche Pflicht!

Sauna Thermes de Spa Hamam Thermes de Spa

Wir sind bereit für Marokko. Der Hamam ist beliebt. Wir müssen uns durch die Menge an einen kleinen Platz bahnen. Das Ambiente ist bedächtig, es ist mucksmäuschenstill. Jeder genießt seine Privatsphäre durch den milden Dampf und die Hitze des Hamams. Ich lasse los. Ich meditiere und ziehe mich in eine spirituelle Welt zurück. Später verlassen wir diskret das Zimmer.

 

Uns sagt eine Tür zu. Zum Glück haben wir geschaut, was sich dahinter versteckt. Ein Ruheraum mit Blaulicht, der von einem Orangenduft erfüllt ist. Unsere weißen Bademäntel reflektieren das weiße Licht und wir legen uns auf die Liegestühle. Dieser besondere Ort beansprucht all meine Sinne. Beruhigendes Licht, fruchtiger Duft und sanfte Musik. Wir verlassen dieses Paradies der Entspannung mit dem Gefühl atmen gelernt zu haben.

Zwischen den Welten

Lunch vor dem Bad an der frischen Luft
All diese Abenteuer haben uns auf alle Fälle hungrig gemacht! Wir werden uns im Restaurant, das extra hierfür eingerichtet wurde. Als wir auf dem Weg dorthin sind, sehen wir den wunderschönen Indoor-Pool in Muschelform. Der Raum ist von Vorsprüngen und beeindruckenden Glaswänden gesäumt.

 

Die Außenterrasse des Restaurants bietet einen breiten Blick auf Spa und wir können die Ankunft der Bergbahn beobachten. Wir bekommen einen großen Teller mit Krustentieren serviert. Eine wahre Delikatesse. Als Hauptgericht wähle ich nur noch einen Croque-Monsieur, da die Vorspeise so üppig ausfiel. Meine Begleiterin nimmt einen Salat mit heißem Ziegenkäse. Natürlich bekommen wir während dem Essen Wasser aus den Quellen von Spa. Der Nachtisch ist uns direkt ins Auge gesprungen. Wir haben die Wahl zwischen verschiedenen kleinen Naschereien: Pudding, Törtchen, Eclairs und Mousse au chocolat, Obst…

 

Als wir unseren Hunger gestillt haben, können wir der Versuchung eines Bades nicht wiederstehen! Der Pool ist in mehrere Abteilungen je nach Blasen- und Düsentyp unterteilt. In dem größten Bereich befindet sich ein Wasserfall in Form eines Pilzes und ich zögere nicht, mich darunter zu baden. Die Bäder werden von der natürlichen Mineralquelle Clémentine gespeist. Unsere Wassergeschichte hört aber noch nicht auf.  Wir können uns auch im Outdoor-Pool plantschen. Dieser ist noch größer und hat eine Wasserströmung, mit der ich herumspiele. Man hat die freie Wahl, sich treiben zu lassen oder gegen sie anzuschwimmen… zudem ist das Wasser der Becken sowohl innen als auch außen beheizt.

Pause von den Späßen. Wir gehen hinein, um den Jacuzzi zu genießen. Die Blasen sind so stark und sprudelig, dass es fast unmöglich ist auf unserem Sitz zu bleiben. Gleichwohl ist das eine der angenehmsten Erfahrungen. Bald ist es Zeit für unsere Massage, daher müssen wir uns abtrocknen. Das geht am besten, wenn man sich unter Infrarotlicht ausstreckt! Nach einem kleinen Nickerchen unter dem wärmenden Licht, sind wir bereit, massiert zu werden!

 

Ausklingen im Schönheitsbereich

Wir haben die Entdeckungspauschale von Ayurveda ausprobiert. Zwei Masseusen begrüßen uns zügig, damit wir die schöne Entspannung zu Zweit beginnen können. Wir liegen komfortabel auf dem Bauch mit einem Handtuch auf den noch nicht massierten Körperteilen, damit uns während der Behandlung nicht kalt wird. Ihre Gesten sind simultan. Ausführliche Bewegungen und heißes Öl. So geht unser Tag im Entspannungstempel zu Ende. Voller Energie dank der Massage brechen wir wieder mit befreitem Geist auf.

Erlebt es selbst
Les Thermes de Spa
Colline d'Annette et, Lubin, 4900 Spa, Belgien
+32 (0)8777 2560
https://www.thermesdespa.com