BeerLovers Café - (c) BeerLovers, Geoffroy Kaisin

20 Orte um ein Bier in den Ardennen zu trinken

Profile picture for user Adrien Donnette

Adrien Donnette

Mitglied seit 10 Monate 1 Woche

L'Ardenne qui mousse

Hier stelle ich Euch meine Lieblingsorte vor, an denen Ihr ein typisches Bier aus den Ardennen gustieren könnt

20 Orte um ein typisches Bier in den Ardennen zu genießen

In den Ardennen gibt es eine Vielzahl an Bars und Gaststätten, die Euch ein gutes Bier servieren werden. Zeitweise kann man sich aber ob der vielen Auswahl zwischen Bouillon und Dinant, zwischen dem Place de la Halle in Sedan oder der Place Ducale in Charleville-Mézières schon mal verlieren. Hier möchte ich Euch ein paar weniger bekannte Bierschenken vorstellen, deren Ambiente aber zweifellos auch an die vielen Kulturschätze erinnert, die diese grenzüberschreitende Region für Euch bereithält. Eine kleine Tour durch die Region.

Achtet bitte auf Eure Gesundheit und trinkt Alkohol nur in Maßen.

Le Tchar Scaille - Sylvain Ternard Photography

1. Der wohl abgeschiedenste Ort für Bierliebhaber – Le Tchar Scaille (FR)

"Tchar Scaille" bedeutet wörtlich Schieferturm auf Wallonisch. Dieses ungewöhnliche Etablissement wird Euch bei einem Bier oder einer Mahlzeit die Zeit vergessen lassen. Es befindet sich am Ende einer kleinen Sackgasse, welche kurz vor der Hauts-Buttés von Monthermé aus kommend rechts gelegen ist. Mitten in der waldreichen Naturlandschaft der Ardennen liegt dieses alte Bauernhaus just neben einem alten Kraftplatz.

Einmal angekommen, könnt Ihr hier den berühmten Schieferturm bewundern, der direkt am Waldrand liegt. Dabei handelt es sich um eine Überlagerung von massiven Steinen, die einen wie ein Löwe aufgerichteten Haufen bilden. Dazu kommen zahlreiche kreisförmig verstreute Menhire. Sogleich fühlt man sich hier an die keltischen Wurzeln der Ardennen erinnert.
Im Inneren von "Le Tchar Scaille" geht es mit dem Zauber weiter. Dekoration, die seinesgleichen sucht, irgendwo angesiedelt zwischen Schamanismus und mittelalterlicher Taverne im Wikinger-Style. An der Wand Skelette von Hirschen, die aussehen, als würden sie tanzen! Dazu kommen die regionalen Elemente: Schiefer, edles Holz und gelbe Steine vermitteln eine warme Atmosphäre.
Hier isst man alles.außer.gewöhnlich, meist natürlich auch mit Bierbegleitung. Die Küche ist einzigartig und den Jahreszeiten angepasst: Beeren, essbare Blüten, alte Gemüsesorten, selbstgebackenes Brot, auf dem Holzfeuer gebratenes Schwein findet Ihr hier ebenso wie eine Vielzahl an selbstgebrauten Bieren. Auf der Karte stehen beispielsweise die wunderbaren Biere der Brauerei Invictus aus Louette-Saint-Pierre. Das belgische Dorf liegt Luftlinie nur etwa fünf Kilometer von "Le Tchar Scaille" entfernt. Kostet hier auch die Chimay-Biersorten, oder einige sehr gute Sorten deutschen Ursprungs.
Diese Oase der Ruhe heißt Euch willkommen, um gemütlich ein Bier in der Sonne oder ein frisches Saisongericht an einem der großen Holztische zu genießen.

 

Les Six Chenons – 08800 Thilay, Frankreich
Tel.: +33 6 77 82 27 48
Webseite: Le Tchar Scaille

2. Der grünste Ort für Bierliebhaber – "Le balcon en forêt" (FR)

Nicht weit entfernt von meinem vorherigen Tipp befindet sich "Le balcon en forêt". Dieser Name ist eine Hommage an das Meisterwerk des Schriftstellers Julien Gracq. Letzterer nutzte diesen Ort als Vorlage für seinen berühmten gleichnamigen Roman. Hier, im Sumpfgebiet des Hauts-Buttés, mitten in den dichten Wäldern der Ardennen, befindet sich ein wirklich wunderschönes Gasthaus. Ein beliebter Treffpunkt für Wanderer und Naturliebhaber gleichermaßen. Dieses hübsche Haus, gebaut aus Holz und Stein mit dem Aussehen eines Saloons, serviert landestypische Gerichte und Biere aus der Region.

Restaurant "Le balcon en forêt" - Tourisme Champagne Ardenne

Auf der Speisekarte stehen: Blätterteig-Pasteten mit Weißwurst, geräucherter Schinken aus Haybes, Putenbrust mit Pfifferlingen oder auch ein hausgemachter Aperitif mit Holunder. Weniger Hungrige geben sich mit einem einfachen, vor Ort gebrauten Bier zufrieden. Die Stille dieser bezaubernden Umgebung wird nur gelegentlich von Vogelgesang durchbrochen.

 

14 Hameau Les Hauts Buttés – 08800 Monthermé, Frankreich
Tel.: +33 3 24 41 43 39
Webseite: Un balcon en forêt

Der Hof in der Festung von Sedan - Adrien Donnette

3. Der gewaltigste Ort für Bierliebhaber –Burghof der größten Festung von Europa (FR)

Alle Bewohner der Ardennen kennen die Burg von Sedan. Dieser Koloss von 35.000 Quadratmeter auf sieben verschiedenen Ebenen ist die wohl größte mittelalterliche Festung Europas. Bei einer Wandstärke von mehr als 23 Metern sind Superlative vorprogrammiert.
Aber wir sind nicht hier, um über Zahlen zu sprechen. Während seine Existenz allen Einheimischen bekannt ist, wissen weit weniger, dass man im Herzen des Innenhofs auch gemütlich ein Bier trinken kann. Auf der Speisekarte findet Ihr eine Auswahl lokal gebrauter Biersorten wie Ardwen, Cuvée d'Arthur oder Orval. Außerdem könnt Ihr hier zwischen zwei Gaststätten wählen: Auf der einen Seite befindet sich die Burgschänke und gleich gegenüber die Hotelbar****, welche für alle zugänglich ist. All das erlebt Ihr mit einem atemberaubenden Blick auf dieses denkmalgeschützte Juwel aus dem 15. Jahrhundert. Kurzum: Ein Burgbesuch, der sich gleich mehrfach lohnt!

 

Porte des Princes – 08200 Sedan, Frankreich
Tel.: +33 3 24 26 11 00
Webseite: Château-fort de Sedan

4. Der wohl typischste Ort in den Ardennen für Bierliebhaber – La péniche Mawhot (FR)

Dieser bekannte Ort in Charleville-Mézières ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehr beliebt. Im Sommer könnt Ihr Euer Bier direkt am Schiffsdeck genießen. Denn ja: Hier seid Ihr wirklich mitten auf dem Wasser.
Der kolossale Kahn "La péniche Mawhot" sieht aus wie ein Piratenschiff und hat ein ungewöhnliches Interieur, das den ardenno-keltischen Legenden und ihren mythologischen Kreaturen gewidmet ist. Im Laderaum des Schiffes könnt Ihr verschiedenste Gebräue ardennischer Kleinbrauereien kosten, dazu deutsche Weissbiere, belgische Trappistenbiere oder tschechische Lagerbiere. Abends wird im Sommer schon mal eine Torte an Deck flambiert, die Euch den Sonnenuntergang über dem Fluss Maas noch ein Stück mehr versüßen wird. Eine kleine Vorstellung vom Paradies.

 

Quai Jean Charcot – 08000 Charleville-Mézières, Frankreich
Tel.: +33 9 53 69 59 81
Webseite: La péniche Mawhot (nur auf Französisch)

Auf dem Kahn Péniche Mawhot ein Bier trinken - Adrien Donnette
Ein Bier in der Gaststätte von Malgré Tout - Adrien Donnette

5. Der wohl abgelegenste Ort für Bierliebhaber – Die Gaststätte von Malgré Tout (FR)

Von Revin auf den Berg "Mont Malgré Tout" führen viele Kurven. Oben angekommen, fahrt Ihr ein Stück geradeaus und nehmt dann die erste Abzweigung links. Diese Gaststätte ist wahrlich nicht einfach zu finden, lohnt jedoch wirklich sämtliche Mühen. Empfohlen von der Kochsendung "Les escapades de Petitrenaud", liegt die Gaststätte "L'Auberge du Malgré Tout" wirklich komplett abgeschieden mitten im Wald. Die kleine Lichtung mit dem sonnigen Gastgarten ist besonders bei Radfahrern und Wanderern beliebt. Hier könnt Ihr traditionelle Küche aus den Ardennen genießen, welche mit Qualitätsbieren, meist aus dem direkten Umfeld, serviert werden.
Unser Tipp für Euch: Wartet auf den frühen Abend, wenn es schon kühler ist. Setzt Euch an einen der vielen Tische im Gastgarten. Bestellt Euch das spezielle Gasthausbier und genießt noch bis zur Abenddämmerung das Vogelgezwitscher ringsum. Wahrlich herrliche Momente!

Route du Malgré Tout – 08500 Revin, Frankreich
Tel.: + 33 3 24 40 11 20
Webseite: L'Auberge du Malgré Tout (nur auf Französisch)

6. Die kleine Neue – Mikrobrauerei "La Brasserie d'Yvois" (FR)

Gibt es einen besseren Ort, um Bier zu trinken als eine Bierbrauerei? Solltet Ihr mehr über Hopfen, Gerste und Malz erfahren wollen, so seid Ihr hier auf alle Fälle richtig. In dieser alten Fabrik, die zu einer Mikrobrauerei ausgebaut worden ist, beantwortet Fabian alle Eure Fragen. Hier könnt Ihr zu wahren Experten der Bierbraukunst werden! Die Brauerei, welche im Dezember 2019 eröffnet hat, bietet schöne Innenräume und einen gemütlichen Gastgarten. Auf dem Programm stehen verschiedene Aktivitäten und lokal gebraute Biersorten im Herzen der geschmackvoll renovierten, alten Fabrik. Etwas, das alle Ardenner (und Euch als Besucher) auf der Suche nach Neuem zufriedenstellen wird.

 

1 bis Rue du Faubourg – 08110 Carignan, Frankreich
Tel.: + 33 6 56 87 05 42
Webseite: La brasserie d'Yvois (nur auf Französisch)

Die Mikrobrauerei "La Brasserie d'Yvois" - Adrien Donnette
Mikrobrauerei "Le Clos Belle Rose" - Nicolas Koussa

7. Der radfreundlichste Ort für Bierliebhaber –Le Clos Belle Rose (FR)

Das "Clos Belle Rose" beherbergt ebenso wie der vorherige Ort eine Mikrobrauerei. Hier könnt Ihr regional gebraute Biere verkosten und den Luxus genießen, Eure Fragen direkt an den Braumeister zu stellen. Julien erläutert Euch gerne den Herstellungsprozesses seiner Biere, und beantwortet all Eure Fragen dazu. Die Brauerei, die auch ein Gästehaus beherbergt, befindet sich inmitten eines prächtigen Herrenhauses. 

Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Lage der Mikrobrauerei "Le Clos Belle Rose" am Rande der Eurovéloroute 19 (Voie Verte Trans'Ardennes). Während der Hochsaison könnt Ihr hier auch Fahrräder aller Art mieten. Zur wohlverdienten Pause schweift Euer Blick über den weitläufigen Park des Anwesens sowie das Maastal. Ein Moment der Entspannung ist Euch sicher.

 

9 Place de la Charité – 08170 Haybes, Frankreich
Tel.: +33 6 30 48 44 51
Webseite: Le Clos Belle Rose

 

8. Der wasserreichste Ort für Bierliebhaber – La Terrasse (FR)

Es ist ein noch recht unbekannter Ort, aber sicher einer mit den schönsten Ausblicken auf die Ardennen. "La Terrasse" in Givet ist jedes Jahr von Mai bis September geöffnet. Wenngleich hier die Gastronomie im Vordergrund steht, so werdet Ihr auch auf der Getränkekarte gut fündig werden. Gute, regionale Traft-Biere genießt Ihr hier bei einem atemberaubenden Blick auf die Festung von Charlemont und den historischen Stadtkern von Méhul. Der Sonnenuntergang in Verbindung mit dem sanften Plätschern der Maas ist einfach sagenhaft.
Auch das Gastronomiekonzept lohnt den Besuch. Das schwimmende Restaurant empfängt im Wechsel zahlreiche renommierte Köche, bis zu einem pro Woche. Jeder Küchenchef stellt dabei sein eigenes, wöchentlich wechselndes Menü zusammen. Ein echtes Erlebnis für all Eure Sinne!

 

Quai des Héros de la Résistance – 08600 Givet, Frankreich
Tel.: +33 7 85 99 29 11
Webseite: La Terrasse (nur auf Französisch)

La Terrasse - Adrien Donnette
Gastgarten & Bar "L'Auberge Verte" in Charleville - L'Auberge Verte

9. Der wohl vergänglichste Ort für Bierliebhaber – Gastgarten & Bar der Auberge Verte (FR)

Eine weitere, saisonale Gaststätte. Oder eher sommerlich, so nennt es Sophie, die Geschäftsführerin, gerne. Die in Charleville-Mézières gelegene Bar ist von Mai bis September geöffnet.

Sie bietet einen herrlichen Blick auf die Maas und den Mont Olympe, aber auch auf die Mühle, in der das Arthur-Rimbaud-Museum untergebracht ist. Und das alles inmitten einer grünen Insel im Herzen der Stadt. Die Dekoration ist einfach, aber effektiv: Palettensitze und Tische, die auf Flohmärkten gefunden wurden. Auf der Karte herrscht das gleiche Motto vor: Einfach, aber effizient! Hier genießt Ihr Bierspezialitäten aus den umliegenden Brauereien, aber auch lokale Säfte und Limonaden.
Die Schlüsselwörter lauten: auftanken, "locavore" regional essen, grün und ruhig! Hier riecht es überall nach Sommer.

 

L’île du vieux moulin – 08000 Charleville-Mézières
Webseite: La terrasse de l'Auberge Verte (nur auf Französisch)

10. Der leiseste Ort für Bierliebhaber – Die Bierbrauerei Invictus (BE)

Wer absolute Ruhe sucht, ist hier genau richtig. Diese Brauerei unweit der französisch-belgischen Grenze, nur einen Katzensprung von der 500 Meter hohen Croix Scaille entfernt, bietet Wanderern und Ausflugsgästen eine wahre Oase der Stille. Am Rande eines Teiches gelegen, besticht dieser Ort durch seine Abgeschiedenheit und durch die Ruhe, die er ausstrahlt. Und noch einmal: Wo lassen sich regionale Biersorten besser verkosten als in einer Brauerei? Wer sich für Bier und Bierbraukunst interessiert, läuft hier wahrlich offene Türen ein. Hugues, der Braumeister, führt Euch gerne durch seine Brauerei und beantwortet alle Eure Fragen.

 

Ecart Barbais 1, 5575 Louette-Saint-Pierre, Belgien
Webseite: Brasserie Invictus (nur auf Französisch)

11. Die typischste Trappistenbrauerei für Bierliebhaber – L’Auberge gourmande (BE)

Fast alle Menschen in den Ardennen lieben Trappistenbiere. Besonders wenn man weiß, dass drei der insgesamt 12 Trappistenbrauereien der Welt hier angesiedelt sind (Chimay, Orval und Rochefort). Hier in Redu, in der Hauptstadt der Bücher, könnt Ihr sie alle probieren. Die Auberge Gourmande, eine echte Institution, bietet Euch die Möglichkeit, fast alle Trappistenbiere die es gibt zu verkosten. Die perfekte Gelegenheit für einen netten Ausflug, wenn man weiß, dass Redu als die Hauptstadt des Buches voller atypischer Buchläden ist. Ein wirklich malerisches kleines Dorf, mit seinen Scheunen voller Bücher und manchmal auch Aufführungen. Wenn Ihr dieses kleine Dorf noch nicht kennt, solltet Ihr unbedingt einen Besuch hier einplanen!

 

Rue de Transinne 25, 6890 Redu, Belgien
Webseite: L'Auberge Gourmande (nur auf Französisch)

12. Der modernste Ort für Bierliebhaber – Die Bierbrauerei Atrium (BE)

Eingebettet im Herzen von Marche-en-Famenne, löscht diese höchst moderne Brauerei im Stil des 21. Jahrhunderts nicht nur den Durst ihrer Besucher. Hier trägt Bier auch zur Sättigung bei. Alle Gerichte, die in der angeschlossenen Gaststätte zubereitet werden, werden mit den atypischen Bieren des hiesigen Braumeisters zubereitet. Atrium wagt, Atrium experimentiert. Hier gibt es kein einfaches Triple, geschweige denn ein traditionelles Pils. Auf der anderen Seite ist es der perfekte Ort, um geröstete Biere mit Noten von Tonkabohnen, Weizenbiere mit Clementinen-Aromen oder ein spritziges Bier mit dem süßen Duft von Guave zu entdecken. Eine wirklich originelle Brauerei mit einem Dekor, das zwischen antiken Möbeln und modernen Noten schwankt.

 

Rue des Brasseurs 9, 6900 Marche-en-Famenne, Belgien
Webseite: La Brasserie Atrium (auf Englisch)

Die Bierbrauerei C - FTPL / P. Fagnoul

13. Der trendigste Ort für Bierliebhaber– Die Bierbrauerei Curtius (BE)

Diese urbane Brauerei liegt inmitten der kleinen alten Gassen in der Altstadt von Lüttich. Fachwerk und Ziegelsteine sind hier out. Dieser Ort vermischt Tradition und Moderne. Die Tradition zeigt sich in den Gerichten und im Ambiente, während die Moderne in den Trinkgläsern angeboten wird. Die trendige Brauerei bietet ausgewogene Biere und verschiedene Stile an, die sowohl Liebhabern von Malzbieren als auch solchen mit einem eher hopfigen Profil gefallen werden.

 

Impasse des Ursulines 14, 4000 Lüttich, Belgien
Webseite: Brasserie C (auf Englisch)

14. Der hippste Ort für Bierliebhaber – Das Beer Lover’s Café (BE)

Vergesst hier all die traditionellen Biersorten Belgiens. Wenngleich Ihr im Beer Lover's Café zahlreiche belgische Brauspezialitäten finden werdet, so werdet Ihr hier ebenfalls auf viele, weit weniger bekannte Namen treffen. Dazu zählen Brauereien wie l'Ermitage, Bertinchamps oder Tilquin, die neben internationaleren, aber dennoch hochwertigen Brauereien ausgestellt sind. Ziel ist es, Euch in neue Geschmacksrichtungen einzuführen und Euch die reiche aromatische Palette des Biers als Getränk entdecken zu lassen. Denn oft glauben wir, Bier bereits gut zu kennen, was aber falsch ist. Um das Erlebnis abzurunden, bietet das Haus auch einen Shop. So könnt Ihr mit Euren neuen Lieblingsbieren in der Tasche abreisen.

 

Rue de la Violette 9, 4000 Lüttich, Belgien
Webseite: Beer Lover's Café (nur auf Französisch)

Das Beer Lover's Café - Geoffroy Kaisin

15. Der gemütlichste Ort für Bierliebhaber – Les Gamines (BE)

Oh, wie gut, dass wir bei "Les Gamines" sind! Hier könnt Ihr schlafen, essen, trinken oder auch arbeiten - wenn Ihr wollt. Mitten im Wald und im Herzen der Welthauptstadt der Jagd gelegen, ist Les Gamines voll von köstlichen, regionalen Produkten. Hier könnt Ihr Wild, lokale Gerichte und sommerliche Speisenvielfalt mit den besten Craft-Bieren aus der Region kombinieren. Keines der hier angebotenen Biere stammt aus einem Umkreis von mehr als 100 Kilometern! Es gilt besser, eben vor allem vor Ort zu konsumieren. Eine ideale Adresse also, um einen Aufenthalt oder einen Ausflug in die Natur mit regionalen Bieren und dazu passenden Häppchen zu verbinden.

 

Rue des Ardennes 18, 6870 Saint-Hubert, Belgien
Webseite: Les Gamines (nur auf Französisch)

Die Bierbrauerei Bellevaux in Malmedy - Brasserie de Bellevaux

16. Der gastfreundlichste Ort für Bierliebhaber – Die Brauerei von Belleveaux (BE)

Die Brauerei von Belleveaux lässt die Herzen von Bierliebhabern und Biertouristen höher schlagen. Freut Euch hier auf eine besonders anregende Führung mit dem Braumeister, sowie die anschließende Verkostung. Darüber hinaus könnt Ihr auch, und das ist ziemlich selten in den Ardennen, eine Hopfenfarm besichtigen, denn die Brauerei baut ihren eigenen Hopfen an. Dazu kommen gute, einfache, aber authentische Gerichte, die Euch inmitten dieser bezaubernden Umgebung stärken werden.

 

Rue de la Foncenale 1, 4960 Malmedy, Belgien
Webseite: Brasserie de Bellevaux (nur auf Französisch)

17. Der höchste Ort für Bierliebhaber – Die Brauerei Peak (BE)

Die Brauerei und die Bar Peak befinden sich auf dem sogenannten Dach der Ardennen, auf einer Seehöhe von fast 700 Metern. Gar nicht weit entfernt findet Ihr sogar ein alpines Skigebiet. Die auf dem Gipfel des Signal de Botrange gelegene Brauerei wurde Mitte 2010 eröffnet und verbindet Natur mit Erholung. Wanderrouten starten und enden an der Brauerei: Ideal, um Eure Batterien nach einer langen Wanderung wieder aufzuladen. Obendrein ist das Essen hier auch sehr gut. Genießt die vor Ort gebrauten Meisterbiere und dazu das herrliche Panorama der Umgebung. Sicher, dass Belgien so flach ist, wie Ihr gedacht hattet?

 

Route de Botrange 123, 4950 Sourbrodt, Belgien
Webseite: Brasserie Peak

Die Brauerei Peak - Belgium Peak Bear
Die Bierbrauerei Caracole - FTPN

18. Der historischste Ort für Bierliebhaber – Die Bierbrauerei Caracole (BE)

Seit dem Jahr 1765 wird in der Brauerei Caracole Bier gebraut. Wenn Ihr den historischen Aspekt dieses Ortes mögt, dann werdet Ihr diese Brauerei lieben. Ein wirklich origineller Zwischenstopp dank seiner über dem Holzfeuer gebrauten Biere und der Leidenschaft, die der Braumeister bei seinen Besuchen vermittelt. Hier, inmitten dieses historischen Wahrzeichens der Region rund um Dinant, findet Ihr einmal mehr offene Türen für Bierliebhaber vor.

 

Côte Marie-Thérèse 86, 5500 Falmignoul, Belgien
Webseite: Brasserie Caracole (nur auf Französisch)

19. Der Ort mit dem meisten Rock'n'Roll für Bierliebhaber– Misery Beer Co (BE)

Egal, ob Ihr neugierig, ein Bierfreak, verliebt in große Gitarrenakkorde oder einfach nur auf der Suche nach einem untypischen Ort seid: Diese Brauerei und ihre Bar ist genau das, wonach Ihr gesucht habt. Was schließlich könnte origineller sein als eine Brauerei, die sich in einem echten Herrenhaus befindet? Ja, in einem richtigen, alten Herrenhaus. Mitten in den Ardennen, mitten in der Natur könnt Ihr hier die vor Ort gebrauten Biere probieren. Wenn Ihr Euch mehr für Musik interessiert, könnt Ihr außerdem Konzerte genießen. Auch Feinschmeckern wird mit gutem Essen und Trinken so einiges geboten.

 

Pouhon 22, 4920 Aywaille, Belgien
Webseite: Misery Beer Co (nur auf Französisch)

Misery Beer Co - Cliff Lucas

20. Der Ort mit den stärksten deutschen Wurzeln für Bierliebhaber – Die Brauerei Ourdaller (LU)

Wenngleich Brauereien in den Luxemburger Ardennen eher selten sind, so gibt es doch auch einige, deren Besuch sich lohnt. Hier werdet Ihr unweigerlich auf den deutschen Einschlag in der Bierbrautradition treffen. Wie auch auf der anderen Seite des Rheins könnt Ihr die verschiedenen Biere vor Ort zu einer köstlichen Mahlzeit genießen. Ein besonders beliebter Ort, um die sanfte Hügellandschaft des Eislek zu entdecken.

 

83 Hauptstrooss, 9753 Heinerscheid, Luxemburg
Webseite: Ourdaller Brauerei