Houtopia

Houtopia, ein Paradies für Kindersinne

Profile picture for user Nathalie Diot

Nathalie Diot

Mitglied seit 1 Jahr 8 Monate

Allein oder in der Gruppe

Einfach und Natürlich

Durch kleine Hinweise wird jeder dazu angehalten, sich zu entdecken

Houtopia, oder wie man seine 5 Sinne bändigt

Ein Paradies für Kindersinne

5 Min. Auszeit

Im Herzen der kleinen Stadt Houffalize an einem Mäander der Urt, müssen Familien unbedingt dem Spielbereich Houtopia einen Besuch abstatten. Dieser originelle und besonders üppige Ort bietet Groß und Klein an, ihre Sinne bei über 80 Sinnesübungen zu entdecken. Fesselnd und überraschend.

Zuerst kommt die Freude
„Schau mal Mama! Ich kann meine Augen sehen!“ Das ist einer der zahlreichen Ausrufe, die ich den ganzen Nachmittag lang in Houtopia von meinen beiden Söhnen, Samuel, 5 Jahre, und Gabriel, 7 Jahre, hören konnte. In diesem originellen Spielzentrum gibt es so viele schöne, ungewöhnliche und brandneue Augenblicke zu erleben. Vor dem Betreten erklärt uns ein Einführungsschild den Geist dieses Ortes. Während des Zweiten Weltkrieges hat Houffalize sehr viel gelitten. Der Bau von Houtopia ist eine konstruktive Antwort an den Schmerz, ein friedlicher Ort, der den Kindern und der bürgerlichen Bildung gewidmet ist. Sein Ziel: Kinder beim Aufwachsen in einer erfüllten Kindheit unterstützen. Meine Kinder haben hier auf jeden Fall erfüllte Stunden verbracht.


Ein originelles und einladendes Konzept
Wir fühlen uns sofort wohl. Die helle und lichtdurchflutete Halle ist ein Vorgeschmack auf das, was uns erwartet. Während ich die Pläne betrachte und den Empfehlungen lausche, werden die Kinder von dem großen Glasfenster mit Blick auf die Natur angezogen. Wie ein Wunder erstreckt sich ein Spielpark umgeben von Bäumen auf der anderen Seite der Urt. Um die Spielplätze zu erreichen, müssen wir ins Untergeschoss. Überraschenderweise ist das Gebäude halb in den Boden eingelassen und öffnet sich zum Teil nach Draußen. Ein herzlicher und luftiger Kokon. Auch hier wieder nur Farben. Licht, runde Formen, versteckte Flecken, andere zum entdecken… Die Fülle zieht die Neugierde der Brüder an und bringt sie zum Schwärmen. Die Magie des Ortes hat gewirkt.

Nach einer Stunde Erkundung sind all unsere Sinne wach!

Kinder auf dem Spielplatz

Entdeckung der 5 Sinne
Wir entscheiden uns gemeinsam mit den Kindern, drinnen zu bleiben. Jeder zieht seine Schuhe aus. Bevor wir noch etwas sagen können, sind sie schon in einem kleinen Loch verschwunden, durch das ich ihnen nicht folgen kann. Ah, das piekst, hier ist es weich, und hier kratzt es! Sie scheinen im Tunnel des Berührungssinnes zu sein. Kaum sind sie draußen, gehen sie auf einen anderen Tunnel für die Kleineren zu. Sie lachen, jubilieren und flüstern. Die Empfangsdame scheint es nicht zu kümmern. Die allgemeinen Regeln besagen, nicht zu rennen und zu schreien, und viel zu lachen. Ich rufe sie trotzdem zur Ruhe und Ordnung auf und zeige ihnen die weiteren zahlreichen Spielbereiche, die auf uns warten.

 

Seiner Selbst bewusst werden

Direkt neben einem farbigen Holzschild laden Hocker zum Sitzen ein. Man kann seine Hände in zwei Löcher stecken, ohne hinzuschauen. Mit den Fingerspitzen müssen sie erraten, um welches Bild es sich dabei handelt. Samuel ist ziemlich gut in diesem Spiel. Gabriel geht zu einer anderen Station, die ihn verzaubert. Hier kann er seine Augen betrachten. An dieser Station kann man seine Pupille und die Iris betrachten, ohne geblendet zu werden. Für mich ist das auch faszinierend. So detailliert sieht man sich im Alltag nicht. Wir wandern weiter ruhig umher und picken Informatioen auf. Ich bin überrascht, wie viel ich über vermeintlich Bekanntes lernen kann. Durch kleine Hinweise wird jeder dazu angehalten, sich zu entdecken

Eine grandiose Spielebene!

Im Bann des Outdoor-Spielbereichs
Nach einer Stunde Erkundung sind all unsere Sinne wach! So viele gesammelte Infos auf so wenigen Quadratmetern. Es wird Zeit Körperenergie freizusetzen. Wir öffnen die Türe in den Außenbereich. Ein Weg ins Paradies. Die Strukturen sind grandios. Der Outdoor-Spielbereich bietet einen sicheren Abenteuerparcours, der die Kinder in ein paar Metern Höhe herumführt und mit einer 30 Meter langen Rutsche wieder hinabführt! „Das war klasse! Genial! Noch Mal!“ Die beiden Jungs frohlocken völlig außer Atem.

Eine Oase der Ruhe
Ich bin völlig ruhig und lasse sie in diesem Ungetüm aus Seilen und Rutschen Spaß haben und genieße diesen schönen Herbsttag auf einer Bank. Der Park ist in kleine intime und einladende Bereiche unterteilt, und lädt zur Entspannung und zum Relaxen ein. Beim Imbiss aus dem Rucksack setzen wir uns auf die Terrasse, die mit Tischen und Stühlen ausgestattet ist. Es gibt ein paar Getränke- und Snackautomaten. Noch ein paar Stunts und wir gehen wieder hinein. Uns bleiben noch der Geschmack und die Anlagen der psychedelischen Farben.

 

Aber, wo ist Samuel!?! Er hat sich in einem an der Decke hängenden Kokon verkrochen. Dort entspannt er in Ruhe, während er dem Meeresrauschen lauscht. Gabriel stößt in diesem völlig neuen Entspannungsmoment zu ihm. „Musik verschönert das Leben“, steht auf Französisch daneben. Ohne Zweifel, und ein Tag in Houtopia ebenfalls!

Houtopia

Erlebt es selbst
Houtopia
Place de l'Eglise 17, 6660 Houffalize, Belgien
+32 (0)6128 9205
​​​​​​​https://www.houtopia.be/