Auf Tuchfühlung mit der Natur in den Ardennen - The Green Geekette

Zurück zu den Wurzeln beim Waldbaden mit EcoSophia  

Profile picture for user Claire the Green Geekette

Claire The Green Geekette

Mitglied seit 8 Monate

Yogi, liebt das langsame, bewusste Reisen in Verbindung mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Im Wald spazieren gehen kann uns tief in uns selbst führen und uns erneut aufzeigen, was wirklich wichtig ist ...

Waldbaden: Worauf es wirklich ankommt

5 minuten waldluft

Die Vorteile der "Waldtherapie", wie etwa die Verringerung von Stress sowie die Möglichkeit zur Prävention von Atemwegserkrankungen und Krebs, werden heute von der Wissenschaft weitgehend anerkannt. Fuhr man früher ans Meer, so erfreut sich heute das sogenannte "Waldbaden" immer größerer Beliebtheit. Eine entspannende Praxis, bei der es darum geht, den Zauber des Waldes auf sich wirken zu lassen.

 

Patrick, Vermittler der Waldtherapie

 

Für Patrick Deguelte ist die Waldtherapie der Gipfel eines Lebens, das er dem respektvollen Umgang mit sich selbst und der Natur verschrieben hat. Er spricht lieber von der "Waldtherapie" als vom "Waldbaden", und erklärt uns, dass ein Spaziergang im Wald, eine scheinbar sehr einfache Tätigkeit, uns bis an die Erkenntnis des wirklich Wesentlichen im Leben führen kann. Zeit also, diese verlorene Verbindung mit unserer Natur wieder herzustellen und tief in das Reich der Phantasie einzutauchen, das uns so viel zu lehren hat...

Unsere Gruppe auf den Waldwegen rund um Daverdisse - The Green Geekette

Heute versuchen wir alle, unserem Leben einen Sinn zu geben. Viele von uns suchen nach täglicher Harmonie, um ein bisweilen hektisches Leben auszugleichen. Die Verbindung mit der Natur, die unsere Vorfahren noch hatten, haben wir oftmals verloren. Deshalb findet die Waldtherapie wohl auch so großen Anklang.

Die Ardennen mit ihren Tausenden von Hektar Wald sind hier natürlich ein ideales Terrain. Ursprünglich kommt die Praxis des Waldbadens übrigens aus Japan. Sie gilt seit 1927 als wissenschaftliche Methode und hat erwiesenermaßen einen positiven Einfluss auf unseren Stoffwechsel, sowohl psychologisch als auch physiologisch.

Patrice Deguelte, unser Waldbadführer und Gründer von EcoSophia - The Green Geekette

Zurück zu den Wurzeln

 

Wenn ich von den drei Stunden, die wir mit Patrick im Wald verbracht haben, eines sagen kann, dann das: Fokussiere Dich auf das Wesentliche. Eine sinnstiftende Tätigkeit, eine spirituelle Praxis, etc. Denn wenngleich der Wald feenhaft sein mag, so ist er doch auch ein Abbild unserer Gesellschaft, eine Gefüge aus Zusammenarbeit und Wettkampf.

 

Die Schwingungen des Waldes zu spüren, von seinen Energien durchdrungen zu sein, über die gegenseitige Abhängigkeit zwischen den Pflanzen und uns selbst nachzudenken, das ist es, was Patrick uns lehrt. Ich bewunderte die Kraft, mit der er uns seine Vision des Waldes wie eine Metapher für unser Leben vermittelt.

 

Wenn er den Wald in seinen eigenen Worten als ein Werkzeug für den "inneren Übergang" sieht, so lässt Patrick jedem die Freiheit, sich selbst von der Magie des Waldes leiten zu lassen. Er erzählt uns von seinem Leben und erinnert uns gerne daran, dass ein Tag nur eine Abfolge von gegenwärtigen Momenten ist. Auf jeden Fall hat er mich mit einer sehr präzisen Metapher besonders berührt: die des Baumes, der auch in einer schwierigen Umgebung noch dem Licht entgegen wächst.

Wir müssen uns wirklich auf das Wesentliche besinnen. Diese Aussage erscheint mir wie eine Form der Spiritualität. 

Seinen fünf Sinnen vertrauen

 

Wenn es nur nach dem Waldbaden-Bild von Epinal ginge, nämlich dem des Kuschelns mit Bäumen, dann kann ich Euch versichern, dass das Erlebnis Waldbaden viel mehr ist. Bevor wir überhaupt dazu kommen, Bäume zu umarmen, geht es erst einmal darum, unsere fünf Sinne zu schärfen.

 

Als Erstes konzentrieren wir uns auf unsere Atmung. Darauf folgt der regelmäßige Schritt, eine Art stiller, meditativer Spaziergang, bei dem jeder den Raum des anderen respektiert. Dann legen wir den Fokus weiter auf unser Geruchsempfinden, gehen über zum Sehen, Hören, Tasten und Fühlen. Unsere Sinne lassen wir dabei sanft erwachen, sei es durch den Duft eines frisch gefallenen Kiefernzapfen, die Berührung des Waldbodens selbst, das kühle Nass eines Baches, die sanften Melodien des Vogelgesangs oder das Schmecken einer essbaren Pflanze.

Das Waldbaden geht weiter, jeder in seinem eigenen Rhythmus - The Green Geekette

Das mit Abstand intensivste Erlebnis war vielleicht, als wir einander die Augen verbunden hatten und lernen mussten, einander sowie dem Wald zu vertrauen. Vertrauen in den Wald, um uns als Menschen willkommen zu heißen, Vertrauen in unsere Partner, um nicht vom Weg abzukommen, Vertrauen in uns selbst, um uns wirklich auf das Erlebnis Waldbaden einzulassen.

 

Vertrauen auch in die Zukunft, denn wie Patrick gerne sagt, "die Sonne versteckt sich immer hinter den Wolken, um wieder zu scheinen". Schließlich finden wir uns in der richtigen Stimmung wieder, um uns auf Tuchfühlung mit dem Wald und seinen Bäumen zu begeben.

Den gegenwärtigen Moment spüren und schätzen lernen - The Green Geekette

Nicht mit einem Mal natürlich, sondern schön langsam, Schritt für Schritt. Wir nähern uns sachte, berühren den Baum zunächst mit unserer Hand (der rechten, wie wir einen Menschen grüßen würden) dann mit Gesicht und Körper, sowie zu guter Letzt mit dem Rücken indem wir unsere Hand auf unser Herzchakra legen und uns tief mit dem Baum verbinden.

 

Nachdem wir noch eine letzte Gabe darlegen, ist es an der Zeit uns selbst sowie dem Wald um uns für so eine schöne Praxis Waldbaden zu danken. Für das nächste Mal lassen wir nicht so viel Zeit verstreichen, um uns in solche eine traumhafte Stimmung zu versetzen. Normal baden wir ja auch öfter, warum nicht auch öfter "Wald-Baden"?

Die letzten Augenblicke mit den Hütern des Waldes - The Green Geekette

Die Sonne versteckt sich immer hinter den Wolken, um erneut zu scheinen.

Ich möchte auch so etwas erleben!

 

EcoSophia - Patrice DEGUELTE
19A Rue des Routis, B-6929 Daverdisse, Belgien
Tel: + 32 84 31 36 00
Nähere Informationen : https://www.ecosophia-sylvotherapie.be/

 

Zeit für dieses Erlebnis:

 

Rund drei Stunden für einmal Waldbaden.

 

Preise:

 

Erlebnis "Waldbaden": € 20,- pro Person.